Hacken lernen: Mit diesen Büchern wirst Du hacken können

Das Hacken lernen mit den richtigen Büchern für Einsteiger. Fachbücher müssen nicht teuer sein. Wir besprechen in diesem Artikel was ein Hacker ist, und haben für euch die Besten Bücher zusammengestellt.

Hier erhalten Sie eine Liste, mit den besten Büchern, die Ihnen das Hacken beibringen werden.

Wenn Sie eines dieser Bücher bei Amazon kaufen, unterstützen Sie unser Team. Den Amazon erstattet uns für jeden Einkauf über diese Seite, ein paar Cent für die Kaffeekasse.

Im Hackerjargon erstreckt sich das Betätigungsfeld eines Hackers auf ein beliebiges Gebiet der Technologie. Als Beispiel kann auch jemand auf dem Fachgebiet der Astronomie ein Hacker sein. Der Ausdruck umfasst in einem übergreifenden Sinn experimentierfreudige Technikenthusiasten, insbesondere  aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik.  Im Unterschied zu üblichen Benutzern technischer Systeme, die es vorziehen, nur deren Gebrauch zu erlernen, haben sie Spaß daran die Systeme bis ins Detail zu untersuchen. Mit ihren Fachkenntnissen benutzen sie eine Technologie beliebiger Art oft außerhalb ihrer normalen Zweckbestimmung oder ihres gewöhnlichen Gebrauchs.

Seit 1983 wird „Hacker“ in der öffentlichen Wahrnehmung vornehmlich im Kontext der Computersicherheit meist in abwertender Weise verwendet Er erhält so einen schlechten Beiklang sowohl in der Berichterstattung der Medien als auch in der Politik  und Justiz, wo er seither Computeranwender beschreibt, die an Einbrüchen in fremde Rechner beteiligt sind. In den darauf folgenden Jahren bis heute wird er zudem in Verbindung gebracht mit verschiedenen Formen der Internetkriminalität, vom Phishing bis hin zum Cyber-Terrorismus Die Bundesregierung erhofft sich von Hackern aktive Hilfe bei der Schaffung von Überwachungsmechanismen,was Kritiker als „verfassungsrechtlich hoch bedenkliche Initiative“ ansehen. Die Sicherheitsszene selbst, in Deutschland vertreten durch den Chaos Computer Club, gehört zu den größten Kritikern sowohl der Überwachung als auch mit Blick auf andere Handlungen, die gegen ihre ethischen Grundsätze verstoßen (siehe Abgrenzung zum Begriff „Cracker“).

Schlagzeilen wie „Hacker retten Computernetzwerk“ gibt es selten. Der Begriff Hacker wird allgemein eher als gleichbedeutend mit dem des Cyber-Kriminellen verwendet. Also für Personen oder Gruppen, die sich unbefugt Zugang zu fremdem Computern verschaffen,

Plattform für Hacker-Talente

Genau jene Hacker werden aktuell als IT-Sicherheitsnachwuchs im Rahmen der laufenden Cyber Security Challenge Germany (CSCG) gesucht.

 

Hacken lernen

Um ein Hacker zu werden und das Hecken zu lernen, sollte du also eines sein. Ein Technik begeisterter Mensch.  Anbei haben wir euch viele Bücher zusammengestellt, die euch das Handwerks des Hackers beibringen werden.

 

Was ist hacken?

Hacken ist eine Art einfallsreiche Experimentierfreudigkeit mit einem besonderen Sinn für Kreativität und Originalität. Das Ergebnis ist ein Hack.

Ein Hack kann dabei auch Zugang zu einem Gerät oder einer neuen Funktionalität verschaffen, die vom Hersteller nicht vorgesehen ist. Auch die Umgehung einer hard- oder softwareseitigen Einschränkung fallen darunter. Ein bekanntes Beispiel ist der „Playstation-Hack“.

Speziell im Bereich der Computersicherheit gilt ein System als gehackt, wenn ein Sicherungsmechanismus gebrochen oder umgangen wurde. Wobei der Hack die Maßnahme ist, mit der das Ziel erreicht wird, Hacken ist die Tatigkeit.

Weitere interessante IT Bücher

 

 

You may also like

Sign In

Reset Your Password

Email Newsletter